MdL
Besuchen Sie uns auf https://www.alfons-brandl.info

ANSICHT DRUCKEN | DRUCKANSICHT BEENDEN

Aktuelles

11.10.2021

Bauvorhaben Kreisstraße AN 55 – Erneuerung der Altmühlbrücke in Thann

625.000 Euro vom Freistaat in Aussicht gestellt

Der Landkreis Ansbach erhält zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse der Gemeinden 625.000 Euro für die Erneuerung der Altmühlbrücke in Thann. Darauf weist der CSU-Landtagsabgeordnete Alfons Brandl hin.

Aufgrund der Vorlage der Regierung von Mittelfranken wird das Bauvorhaben der Kreisstraße 55, Erneuerung der Altmühlbrücke in Thann als förderfähig nach dem bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz anerkannt.
 
Nach den vorliegenden Unterlagen werden von den veranschlagten Gesamtkosten In Höhe von 1.302.000 Euro voraussichtlich circa 1.155.000 Euro zuwendungsfähig sein. Brandl: „Hierzu wird nach Artikel 2 Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz bei vollständiger Verwirklichung der geplanten Maßnahme eine Festbetragsförderung in Höhe von 625.000 Euro in Aussicht gestellt.“
 
Die Regierung von Mittelfranken wird ermächtigt, Bewilligungen bis zu diesem Betrag auszusprechen und nach Maßgabe der verfügbaren Haushaltsmittel in den einzelnen Haushaltsjahren entsprechend dem Baufortschritt Zahlungen zu leisten. Sie wird auch die erforderlichen Bewilligungsbedingungen festsetzen.
 
Brandl abschließend: „Der Freistaat Bayern fördert Ausbauten von Kreisstraßen in Bayern mit rund 50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Das zeigt, wie sehr der Freistaat die Landkreise und Kommunen unterstützt, denn eine gute Verkehrsinfrastruktur bleibt für unsere Region weiterhin wichtig. Ich freue mich daher, dass der Freistaat die Erneuerung der Altmühlbrücke in Thann fördert.

Foto: Reginal | Pixabay.com